Click&Walk-Fotoworkshops

Gemeinsam mit dem Hannoverschen Künstler und Fotografen Uwe Stelter lenken wir die Aufmerksamkeit der Teilnehmenden auf jüdische Orte und eröffnen ihnen damit im wahrsten Sinne des Wortes die Gelegenheit, sich mit der (Handy-)Kamera eine eigene Perspektive auf das Thema zu verschaffen.

Das Format gliedert sich in drei Komponenten:

  • die individuelle räumliche Aneignung mit der Kamera,
  • eine gemeinsame inhaltliche Auswertung der Fotos unter Einbeziehung
    fachkundiger Expertise
  • die Konzipierung einer daraus resultierenden Gruppen-Ausstellung in
    geeigneten (öffentlichen) Räumen

Zur Erkundung bieten sich z.B. an:

  •  jüdische Gemeinden und Friedhöfe,
  • kulturelle Einrichtungen – von jüdischen Jugendclubs bis hin zum Europäischen
    Zentrum für jüdische Musik,
  • (einstige) Wirkungsstätten jüdischer Bürger*innen
  • Stolpersteine, Mahnmale und Gedenkstätten
  • jahreszeitbezogene Veranstaltungen

Die Teilnahme an diesem partizipativen Vorhaben steht allen Interessierten offen. Aus organisatorischen Gründen wird mehrheitlich mit bereits bestehenden Gruppen gearbeitet, aber punktuell gibt es über entsprechende Bildungsträger hinaus auch Mitwirkungsmöglichkeiten für Einzelpersonen.