Der Vorstand

Anke Biedenkapp
1. Vorsitzende und Geschäftsführerin

Maschsee statt Malta! Nach spannenden Jahren als Studienreiseleiterin wählte die Historikerin Hannover für ihr Referendariat. Doch nach Beendigung desselben beschloss sie, die Schule anderen zu überlassen und stattdessen die vielfältigen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt in Szene zu setzen:
Sie baute Stattreisen Hannover auf und aus. Und sie organisierte zwei Dekaden den Reisepavillon, ein weltweit einzigartiges Forum für nachhaltigen Tourismus.
Als diese Thematik in der Reisebranche angekommen und das facettenreiche Stadterkundungs-Programm etabliert war, steckte Anke Biedenkapp sich neue Ziele, die sie mit der Übernahme der Geschäftsführung von Global Partnership Hannover im Jahre 2011 stetig verfolgt.

Gil Koebberling
2. Vorsitzende

Die Begeisterung führte die gebürtige Bayerin mehrmals als Gast zur EXPO 2000 und 2003 ganz in die niedersächsische Landeshauptstadt. Beim EXPOSEEUM e.V. ist sie als Vereinsvorsitzende noch heute im Geiste des Weltausstellungs-Mottos „Mensch-Natur-Technik“ tätig.

Doch ihre Aktionsradius ist weitaus größer: Aufbauend auf ihre unternehmerische Erfahrungen im Öko- und Wellnessbereich managte sie ein nachhaltiges Designhotel und engagierte sich in der Folge sehr ideenreich für Hannover – als Verlegerin, als Netzwerkerin und als Vereinsgeschäftsführerin.

Aktuell steht sie dem TauschTreff vor; einem erfolgreichen Nachbarschaftsprojekt, das sie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative in Hannovers Südstadt initiierte hatte.

Tornike Murskhvaladzke Schatzmeister:
Die Wurzeln von Tornike Murtskhvaladze liegen in Georgien. Zum Politik- und Germanistik-Studium kam er nach Deutschland – und blieb. Schon in Studienzeiten setzte er sein interkulturelles Knowhow und sein Interesse an zukunftsfähigen gesell-schaftlichen Prozessen für Modellprojekte aller Art ein – und qualifizierte sich immer weiter. Inzwischen ist er auch examinierter IHK Wirtschafts-fachwirt und beeidigter Dol-metscher bzw. Übersetzer für die Georgische Sprache. Hauptberuflich ist er zur Zeit als Projektkoordinator bei der Wirtschafts- und Beschäfti-gungsförderung der Region Hannover tätig.